24. November 2021

Long Covid – Sozialversicherungsrechtliche Fragen

Die gesundheitlichen, ökonomischen und sozialen Langzeitfolgen der Corona-Pandemie werden uns wohl noch längere Zeit beschäftigen. Ein aus sozialrechtlicher Sicht bedeutendes Thema sind die gesundheitlichen Langzeitfolgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus («Long Covid»): Besteht bei «Long Covid»-Beschwerden genügender (Sozial-)Versicherungsschutz? Welche Sozialversicherungen sind zuständig? Welche Hürden sind zu nehmen, damit einzelne Sozialversicherungsleistungen ausgerichtet werden? Die Beantwortung dieser Fragen ist für die finanzielle Absicherung der betroffenen Personen entscheidend. Gleichzeitig bestehen bereits Berfüchtungen, dass «Long Covid» die neue «Volkskrankheit» werden könnte und die Sozialversicherungen erheblich unter Druck setzen wird. Kontroverse Diskussionen über die Ursachen und die rechtliche Einordnung von «Long Covid»-Beschwerden sind ebenso zu erwarten wie juristische Knacknüsse bei der Beantwortung der vorerwähnten Fragen. In seinem Vortrag wird RA Dr. iur. Philipp Egli, Leiter des Zentrums für Sozialrecht, eine (vorläufige) Standortbestimmung aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht vornehmen.

Erleben Sie Philipp Egli am Schulthess Forum Long Covid.